Skip to main content
Press Release

Highly innovative apprentice dormitory and guest house - Fieldfisher advises on model project Hamburg Steilshoop

22/11/2018

Locations

Germany

Hamburg, 22 November 2018: A team of Fieldfisher lawyers led by real estate lawyers Philipp Stricharz and Victor-Alexander Martins Kuenzel advised the client Octillion Capital GmbH on the purchase of the building site within the framework of the model project Steilshoop and supported the client in legal questions concerning the further development of the project.

The Federal Republic of Germany is supporting the project with 512,350 euros from the "Vario living" funding programme of the Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety as a grant.

Steel frame constructions were erected in the manufacturing plant and provided with walls, insulation, facade cladding, windows, installations, etc. These were transported to the construction site by low-loaders, where they were erected and aligned, sealed against rain and the installed supply and disposal pipes connected. Since only the steel supports of the individual modules are immovable, a simple conversion, e.g. for a building for senior citizens, is possible. 16 parking spaces for vehicles will be realised using an innovative new pallet parking system. The power supply is interrupted when the residents are absent.

Gunther Adler, State Secretary for Building and Home Affairs at the Federal Ministry of the Interior, pointed out the potential of this modular construction method and the concept for cheaper living, especially for the urgent needs of trainees, with a high standard of living in his speech at the topping-out ceremony on 26 October 2018. The building will be accompanied by the research of the TU Berlin's construction industry and construction operations department in the coming years. Fieldfisher Hamburg was legally responsible for the project and will continue to support it in the coming years.


Hochinnovatives Auszubildendenwohnheim und Gästehaus – Fieldfisher berät bei Modellvorhaben Hamburg Steilshoop

Ein Team von Fieldfisher geführt von den Immobilienrechtlern Philipp Stricharz und Victor-Alexander Martins Kuenzel hat im Rahmen des Modellvorhabens Steilshoop den Bauherrn Octillion Capital GmbH zum Ankauf des Baugrundstücks beraten und unterstützt bei rechtlichen Fragestellungen rund um die weitere Entwicklung des Projektes. Die Bundesrepublik Deutschland unterstützt das Projekt mit 512.350 Euro aus dem Förderprogramm „Variowohnen“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit als Zuschuss.

Es wurden im Herstellerwerk Stahlrahmenkonstruktionen erstellt und mit Wänden, Dämmung, Fassadenverkleidung, Fenstern, Installationen etc. versehen. Diese wurden per Tieflader zur Baustelle verbracht, dort auf- und ausgerichtet, regenfest abgedichtet und die eingebauten Ver- und Entsorgungsleitungen angeschlossen. Da lediglich die Stahlstützen der einzelnen Module unverrückbar sind, ist eine einfache Umnutzung z. B. für ein Gebäude für Senioren möglich. 16 Parkplätze für Fahrzeuge werden über ein innovatives neues Palettenparksystem realisiert. Die Stromversorgung wird bei Abwesenheit der Bewohner unterbrochen.

Der Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Gunther Adler, wies in seiner Rede zum Richtfest am 26. Oktober 2018 auf das Potential dieser Modulbauweise und des Konzeptes für billigeres Wohnen, besonders für den dringenden Bedarf von Auszubildenden, bei einem hohen Wohnstandard hin. Das Gebäude wird durch die Forschung der TU Berlin Fachgebiet Bauwirtschaft und Baubetrieb in den nächsten Jahren begleitet. Fieldfisher Hamburg betreute das Vorhaben rechtlich und wird es in den kommenden Jahren weiter unterstützen.

Hier geht es zum vollständigen Pressetext.

Sign up to our email digest

Click to subscribe or manage your email preferences.

SUBSCRIBE