Skip to main content

Meine Tätigkeitsschwerpunkte
Meine Beratung und Vertretung von Unternehmen aus Europa, den USA und Kanada erstreckt sich bspw. auf die Erarbeitung und Umsetzung von globalen Marken- und Designstrategien, weltweite Marken- und Designrecherchen, die Anmeldung und Verwaltung von Marken und Designs, die Durchsetzung ihrer IP-Rechte in Gerichtsverfahren sowie die Erstellung und Verhandlung von Lizenzverträgen und alle damit verbundenen Tätigkeiten.

Über besondere Expertise und Erfahrung verfüge ich bei der Durchsetzung von Marken, Designs, Urheberrechten und wettbewerbsrechtlichen Ansprüchen – insbesondere im Rahmen folgender Verfahren:

  • Verletzungsverfahren vor den deutschen ordentlichen Gerichten
  • Verfahren vor dem European Intellectual Property Office (EUIPO), dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH), dem Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) und dem Bundespatentgericht (BPatG)
  • Domain-Dispute-Verfahren vor dem WIPO Arbitration and Mediation Center und dem ADR Court für .eu-Domains
  • Grenzbeschlagnahmeverfahren, die Plagiate und Parallelimporte betreffen

Unsere Mandant:innen berate ich auf Deutsch und Englisch.

Empfehlungen
Ich werde von verschiedenen Fachmagazinen und -plattformen empfohlen:

  • Empfehlung im JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2021/2022 als Experte im Marken- und Wettbewerbsrecht
    • Zitat: "Super im IP, immer engagiert und erreichbar.“, Mandant.
  • Empfehlung durch World’s Leading Trademark Professionals (WTR1000) 2022 als Experte im Markenrecht in Deutschland (Silver level)
    • Zitat: "Matthias Berger is credited by foreign associates as 'one of the most commercially focused and responsive lawyers on the market'. Having studied law in the United States, he is intimately familiar with North American legislation and is a fierce advocate in IP and unfair competition litigation, as well as domain name disputes."
  • Empfehlung im jährlichen Ranking 2022 von Best Lawyers (Intellectual Property Law, Germany) und Who's Who Legal (Global Leader und National Leader Germany, Trademarks)
Veröffentlichungen
Ich bin einer der Autoren des englischsprachigen Standard-Kommentars zur "EU Trade Mark Regulation" (2. Auflage 2018, C.H.BECK / Hart Publishing / Nomos).

Persönliches Engagement
Seit 2009 betreue ich als Tutor Student:innen aus aller Welt im Rahmen von Kursen, wie z.B. "Advanced Course on Trademarks, Industrial Designs and Geographical Indications” und "Intellectual Property Management" an der WIPO Academy.

Zudem engagiere ich mich in der American Bar Association (ABA), der International Trademark Association (INTA), der San Francisco Intellectual Property Law Association (SFIPLA), der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung (DAJV) und im American Club of Hamburg.

Derzeit bin ich Liaison zum EUIPO und Mitglied des CLE Board der ABA Intellectual Property Law Section sowie Mitglied des Trademark Office Practices Committee der INTA.

Mein Werdegang
Mein Studium der Rechtswissenschaften an der Juristenfakultät der Universität Leipzig habe ich 1999 abgeschlossen. Nach dem Referendariat habe ich 2002 den Graduiertenstudiengang "United States Legal Studies with specialization in Intellectual Property Law“ an der Golden Gate University, San Francisco (USA) absolviert und den Titel eines Master of Laws (LL.M.) mit Prädikat erworben.

Vor meiner Zeit bei Fieldfisher war ich neun Jahre lang für eine der führenden deutschen IP-Boutiquen tätig.
 

Profil herunterladen

Jetzt downloaden