Skip to main content
Press Release

Fieldfisher berät Tree Energy Solutions beim Bau eines LNG Terminals in Wilhelmshaven

24.05.2022

Locations

Germany

Tree Energy Solutions GmbH (TES) baut in Wilhelmshaven ein Import Terminal für verflüssigte Gase mit einer geplanten Anfangskapazität für den Import von bis zu 16-20 Mrd. Kubikmetern pro Jahr ab dem Jahr 2025. Langfristiges Ziel des Projekts ist es, die Energieabhängigkeit der EU und Deutschlands zu verringern und die Dekarbonisierung des Energiemarktes in großem Maßstab zu beschleunigen. Juristisch beraten wird TES bei der Umsetzung des zunächst für LNG genutzten Terminals von einem Fieldfisher Team um Partner Dennis Hillemann.

Tree Energy Solutions (TES) ist ein Unternehmen, das sich auf die Nutzung von grünem und sauberen Wasserstoff als kohlenstoffneutrale Energiequelle im industriellen Maßstab fokussiert und die Ermöglichung der Energiewende durch die Nutzung der vorhandenen globalen Energieinfrastruktur zum Ziel hat. 2019 initiierte TES das Wilhelmshaven-Projekt, ein Energie-Hub zur Erzeugung und Speicherung nachhaltiger Energien mit einer ursprünglich geplanten Fertigstellung und Inbetriebnahme im Jahr 2027. Dabei soll das Projekt, das auch als grüner Energieknotenpunkt für Deutschland und Europa dienen soll, einen nachhaltigen Beitrag zur europäischen Energiestrategie leisten und gleichzeitig die regionale Wirtschaft stärken. Nun bestätigt TES angesichts der aktuellen Energiekrise das Projekt im deutschen Hafen Wilhelmshaven, das ohne technische Modifikationen auch LNG als Zwischenlösung für die Energieversorgung aufnehmen kann, zu beschleunigen. Dieser Schritt soll die alternative Energiesicherheit für Deutschland und Europa gewährleisten und gleichzeitig das schnelle Wachstum der anteiligen Importe von Wasserstoff basiertem grünen Gas auf 100% bis 2043 vorantreiben. Die Beschleunigung steht dabei im Einklang mit den strategischen Prioritäten der Nachhaltigkeit und der Diversifizierung der Energieversorgung und unterstützt diese, indem es die parallele Abwicklung von Flüssigerdgasimporten zusammen mit Importen von grünem Gas in der Anfangsphase vorsieht. Ab dem Jahr 2025 sieht TES hierfür eine Anfangskapazität für den Import von bis zu 16-20 Mrd. Kubikmetern pro Jahr und einer Anbindung an das europäische Hochdruck-Gasnetz durch die neue OGE 42"-Pipeline vor, die durch die Integration weiterer LNG-Tanks und die Inbetriebnahme einer zweiten Exportpipeline entsprechend der Marktnachfrage nach LNG- und Grüngas-Importen ab 2025 weiter ausgebaut werden kann.

Zu allen öffentlich-rechtlichen Rechtsfragen wird TES umfassend von einem Fieldfisher Team um Partner Dennis Hillemann beraten, der über langjährige Expertise in der Beratung von Institutionen und Unternehmen im öffentlichen Sektor verfügt. "Nicht nur die aktuellen geopolitischen Gegebenheiten, die die energetische Abhängigkeit Deutschlands und Europas offenlegen, sondern vielmehr das langfristige Ziel der Dekarbonisierung des Energiemarktes im Zuge der Energiewende, macht das Projekt Wilhelmshaven von TES so zukunftsweisend und bedeutsam für Deutschland und Europa", so Hillemann. "Ich freue mich daher sehr zusammen mit meinen Kolleg:innen von Fieldfisher Tree Energy Solutions bei diesem Projekt juristisch zu begleiten."

 

Über TES

Tree Energy Solutions (TES) ist ein Unternehmen für grünen Wasserstoff, das in großem Umfang langfristige, ununterbrochene und klimaneutrale Energie nach Bedarf liefert. TES hat das Ziel, die Energiewende zu beschleunigen, indem die bestehende globale Energieinfrastruktur genutzt wird, um Kunden grünen Wasserstoff, grünes Gas und grünen Strom zur Verfügung zu stellen, während gleichzeitig der Ausstieg aus fossilen Brennstoffen aus dem Energiesystem weltweit beschleunigt und eine zirkuläre Kohlenstoffwirtschaft eingeführt wird.

TES entwickelt derzeit an Standorten in Deutschland, Belgien, Frankreich, den Niederlanden und den Vereinigten Staaten Anlagen zur Energieversorgung und Importterminals, um ein integriertes Netzwerk von bedeutender globaler Größenordnung aufzubauen. Erste Produktions- und Exportterminalstandorte werden im Nahen Osten und in Nordamerika aufgebaut.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.tes-h2.com

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Klicken Sie hier, um den Newsletter zu abonnieren oder Ihre E-Mail-Einstellungen zu verwalten.

ABONNIEREN

Verwandte Arbeitsbereiche

Energie