Skip to main content

Meine Tätigkeitsschwerpunkte
Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der (strategischen) Beratung von technologiebasierten Unternehmen ebenso wie solchen mit neuartigen Geschäftsmodellen, insbesondere in regulierten Märkten. In diesem Rahmen berate ich zur Gestaltung von Geschäftsmodellen sowie Verträgen und betreue streitige Verfahren.

Darüber hinaus vertrete ich Hosting-Provider und Medienunternehmen im Rahmen von medien-, presse- und äußerungsrechtlichen Gerichtsverfahren.

In Zusammenarbeit mit Fieldfisher X war ich an der Entwicklung eines Legal Tech-Tools zur automatisierten Vertragserstellung für die Einkaufsabteilung einer Mandantin beteiligt. In dem Projekt war ich mit dem Entwurf der Klauseln und der Projektkoordination betraut.

Unsere Mandant:innen berate ich auf Deutsch und Englisch.

Veröffentlichungen
Ich habe u.a. im Tagungsband zur Herbstakademie 2021 der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik den Artikel "Brauchen wir eine e-Person im deutschen Recht?" veröffentlicht.

Persönliches Engagement
Ich bin Mitglied im EULISP-Alumni Deutschland e.V.

Mein Werdegang
Mein Interesse für die Themen "Technologie und Digitalisierung" habe ich schon vor meiner Tätigkeit als Rechtsanwältin verfolgt: Parallel zu meinem Studium der Rechtswissenschaften in Hannover habe ich einen auf das Recht des geistigen Eigentums und IT-Recht spezialisierten LL.B. erworben, in dessen Rahmen ich ein Jahr an der Durham University (UK) verbracht habe. Anschließend schloss sich ein einjähriges LL.M.-Studium mit denselben Schwerpunkten in Hannover und Glasgow (UK) an.

Im Rahmen des Referendariats mit Stationen in Hannover, Speyer, Hamburg und Berlin konnte ich in einer internationalen Wirtschaftskanzlei erste praktische Erfahrungen im Marken- und Wettbewerbsrecht sammeln. Die Wahlstation habe ich in dem auf rechtliche Digitalisierungsthemen spezialisierten Grundlagenreferat des Bundesministeriums für Bildung und Forschung verbracht.

Nach Abschluss des Referendariats habe ich an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften das Verwaltungswissenschaftliche Aufbaustudium mit dem Schwerpunkt "Digitalisierung von Staat und Verwaltung" absolviert und mit der Magistra der Verwaltungswissenschaften (Mag. rer. publ.) abgeschlossen.

Vor meiner Zeit bei Fieldfisher war ich ein Jahr als Rechtsanwältin in einer internationalen Wirtschaftskanzlei tätig und konnte in dieser Zeit vertiefte Kenntnisse zur Prozessführung rund um die Haftung von Hosting- und Content-Providern für rechtsverletzende Inhalte im Internet erwerben.

Profil herunterladen

Jetzt downloaden