Skip to main content

Energie - Compliance

Der Energiesektor befindet sich in einem umfassenden Wandel. Die weitere Umstellung der Energieversorgung auf erneuerbare Energien, der Ausbau der Stromnetze, die Steigerung der Energieeffizienz sowie die Sektorkopplung verändern das Marktumfeld in rasantem Tempo. Die erneuerbaren Energien spielen dabei eine zentrale Rolle. Für die Erzeugungskapazitäten in diesem Bereich sind neben technischen Herausforderungen insbesondere hohe rechtliche Anforderungen zu erfüllen.

Energierecht – ein komplexer und hochregulierter Sektor mit vielen Risiken

Zur Einhaltung der regulatorischen Vorgaben des Energiewirtschaftsrechts bedient sich der Gesetzgeber dabei im Wesentlichen zweier Mechanismen. Dies sind zum einen Sanktionen und zum anderen der Verlust von Privilegien (z. B. der EEG-/KWKG-Umlageprivilegierungen oder der Besonderen Ausgleichsregelung).

Die hohe Regelungsdichte in Verbindung mit regelmäßigen Gesetzesnovellen bergen dabei erhebliche Herausforderungen und Risiken für Unternehmen im Rahmen der Energie-Compliance. Die stetig wachsende Anzahl an Meldepflichten und einzureichenden Anträgen macht es für Unternehmen immer schwieriger, alle gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen um Förderungen fristgerecht zu beantragen beziehungsweise aufrechtzuerhalten.