Skip to main content

Die massiven Einschränkungen des öffentlichen Lebens aufgrund von COVID-19 führen auch in Deutschland dazu, dass für Unternehmen eine reibungslose Produktion nicht mehr möglich ist und es sogar zu Standortschließungen oder Produktionseinstellungen kommt.

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage der rechtlichen Einordnung pandemiebedingter Lieferengpässe und –ausfälle.Ziel unseres Webinars ist es Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen an die Hand geben, um dieses Thema in den Griff zu bekommen.

Hilft Ihnen das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie in diesen Fällen weiter? Finden sog. "Force-Majeure-Klauseln" in Lieferverträgen auf COVID-19 Anwendung? Wie verhält es sich, wenn keine Force-Majeure-Klausel vereinbart wurde? Kann der Abnehmer eine bereits erteilte Order stornieren oder die Annahme der Lieferung verweigern?

Antworten auf diese und Ihre weiteren Fragen gibt es in unserem Webinar.