backPeople

Prof. Dr. Alexandra von Bismarck, Partner, IP Enforcement and Litigation

Prof. Dr. Alexandra von Bismarck, Partner, IP Enforcement and Litigation, Fieldfisher
Deutsch

Ich bin Partnerin im Hamburger Büro von Fieldfisher und leite den Markenbereich für Deutschland. Meine besondere Expertise liegt im Bereich des Gewerblichen Rechtsschutzes und ich berate mit einem Schwerpunkt auf Marken- und Geschmacksmusterschutzrecht sowie Wettbewerbsrecht. Meine Mandanten sind nationale und internationale Unternehmen verschiedenster Sektoren, hauptsächlich aus der Technologie- und Automobilbranche, dem Pharma- und Life-Sciences-Sektor sowie dem Groß- und Einzelhandel.

Ich berate zu Marken- und Geschmacksmusterstrategie, manage Markenportfolios und entwickle Strategien für die Prozessführung gegen Verletzungen von gewerblichen Schutzrechten. Neben der Prozessführung berate ich zu Vereinbarungen über die Abgrenzung von Vorrechten, zur Lizenzierung sowie zu Kauf- und Merchandisingverträgen.

An der German Graduate School of Management and Law (GGS) in Heilbronn, einer internationalen Business School, unterrichte ich seit 2008 Wirtschaftsrecht. Seit Februar 2012 bin ich dort Professorin für deutsches und europäisches Wirtschaftsrecht, Gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht und leite den Master-Studiengang LL.M. in Legal Management für Unternehmensjuristen sowie das Syndikus-Institut der GGS.

Ich habe an den Universitäten in Konstanz und Lausanne sowie der London School of Economics (LSE) in London studiert und meine Promotion im Markenrecht bei Prof. Dr. Karl-Heinz Fezer abgeschlossen.

Bevor ich zu FFW kam, war ich mehr als 8 Jahre bei einer führenden deutschen Boutique für IP-Recht beschäftigt.

Ich bin aktives Mitglied der International Trade Mark Association (INTA) und der European Communities Trade Mark Association (ECTA) und arbeite dort als Mitglied des Harmonization Committees an Vorschlägen an die Europäische Kommission für den neuen Gesetzesentwurf der Gemeinschaftsmarkenverordnung und der zweiten Richtlinie. Weiter bin ich Mitglied der Deutsch-Amerikanischen Juristen-Vereinigung (DAJV), der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtschutz und Urheberrecht (GRUR), des Deutschen Anwaltsvereins (DAV) und Ehrenmitglied des Bundesverbands der Unternehmensjuristen (BUJ). Meine Expertise findet regelmäßig Erwähnung in der JUVE (deutsche Äquivalent des Chambers) sowie Chambers Europe und Chambers Global.

Ich berate meine Mandanten in Deutsch, Englisch und Französisch.

Ich halte regelmäßig Vorträge bei nationalen und internationalen IP-Konferenzen und Treffen für Unternehmensjuristen. Zuletzt habe ich im Juni 2013 auf der 32. Jahreskonferenz der ECTA in Bukarest, Rumänien, zur ONEL-Entscheidung des EuGH und der Benutzung von Marken gesprochen sowie im Dezember 2013 auf dem Heilbronner Automobiltag unter dem Titel „Vorsprung durch Marke - Markenschutz in der Automobil Industrie“.

In meiner Freizeit genieße ich meine Familie, Sport und Konzerte.

 

English

I am a partner in the Hamburg office of Fieldfisher and head the trade mark department for Germany. I have a special expertise in intellectual property and advise my clients with an emphasis on trade mark and design law and in unfair competition law. My clients are German and international enterprises from different sectors, primarily from the technology, automotive, pharma and life science sector and the retail industry.

I advise on trade mark and design strategy, manage trade mark portfolios and develop litigation strategies against infringements of IP rights. Besides litigation, I advise on agreements about the delimitation of rights and on license, merchandising and purchase agreements.

Since 2008, I teach business law at GGS German Graduate School of Management and Law (Heilbronn), an international business school. In February 2012, I was appointed professor for German and European Business Law, Intellectual Property and Technology Law and lead the Master programme "LL.M. in Legal Management" for In-house Counsel and head the In-house Counsel Institute of GGS.

I studied at the Universities of Constance and Lausanne and the London School of Economics (LSE) in London and wrote my doctoral thesis on trade mark law at the chair of Prof. Dr. Karl-Heinz Fezer. Previously, I was associated with a leading Germany boutique for IP law for more than 8 years.

I am an active member of the International Trade Mark Association (INTA) and the European Communities Trade Mark Association (ECTA). As member of the Harmonization Committee of ECTA, I work on a proposal of the EU Commission draft proposals for the new CTM Regulation and Second Directive. I am also a member of the German-American Lawyers' Association (DAJV), the German Association for IP and Copyright (GRUR), the German Lawyer’s Association (DAV) and I am an honory member of the German Federal Association of In-house Counsel (BUJ). My expertise is regularly mentioned in JUVE (German equivalent of Chambers), Chambers Europe and Chambers Global.

I regularly speak at national and international IP conferences and meetings for In-house Counsel. Lastly, I spoke at the 32nd Annual Conference of ECTA in Bucharest, Romania, in June 2013 on the ONEL-decision of the ECJ and genuine use of trade marks in the EU. In December 2013, I spoke on the Automobile Conference in Heilbronn, Germany, about the advantage of trade mark protection in the automobile industry.

I advise my clients in German, English and French.

In my spare time, I enjoy my family, sport and concerts.

 

Chmabers Global 2014 leading individual ranked in    Chambers Europe Leading Individual 2014    Best Lawyers 2013